Wann können SanFerin® Tabletten eingenommen werden?

Aufgrund dieser Zusammensetzung können SanFerin® Tabletten eingesetzt werden zur diätetischen Begleitung bei

  • Personen, welche zu wiederholten Infektionen der oberen Atemwege oder der unteren Harnwege neigen;
  • Personen, die wiederholt zu Hautunreinheiten unter Bildung von Pickeln und Eiterbläschen (Pusteln) neigen;
  • Personen, bei denen das Immunsystem geschwächt ist;
  • Personen, die Antibiotika einnehmen.

SF packungWie soll SanFerin® eingenommen werden?

Erwachsene und Kinder ab dem 10. Lebensjahr:
Die ersten zwei Tage: 2 x 3 Tabletten (6 Tabletten) pro Tag,
in weiterer Folge: 2 x 2 Tabletten (4 Tabletten) pro Tag

Kinder zwischen dem 6. und 10. Lebensjahr
Die ersten zwei Tage: 2 x 2 Tabletten (4 Tabletten) pro Tag,
in weiterer Folge: 2 x 1 Tablette (2 Tabletten) pro Tag
Die Tabletten mit reichlich Flüssigkeit vor oder zu einer Mahlzeit einnehmen.

Wann sollen SanFerin® Tabletten nicht eingenommen werden?

SanFerin® Tabletten sind in der Regel gut verträglich, lediglich Personen mit Hühnereiallergie ist von der Einnahme abzuraten, da Lysozym von Hühnereiern gewonnen wird. Deshalb sollten auch Kinder zwischen dem 6. und dem 10. Lebensjahr, bei denen eine Hühnereiallergie nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden kann, keine SanFerin® Tabletten einnehmen.

Bei einer zusätzlichen Einnahme von SanFerin® Tabletten mit Antibiotika sollte die Einnahme mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.

Eine Tablette SanFerin® enthält:

Lactoferrin 50mg  
Lysozym 20mg  
Grüntee-Extrakt 100mg  enthält Epigallocatechingallat (EGCG)
Mannose 150mg  
Zink 2mg  
Zutaten: D-Mannose, Grüntee-Extrakt, Lactoferrin, Lysozym-HCl, Zinksulfat,
Füllstoffe: Cellulose, Hydroxypropylcellulose, vernetze Carboxymethylcellulose, Siliciumdioxid, Magnesiumsalze der Speisefettsäuren;
Überzug: Hydroxypropylcellulose, Polysorbat 80, Polyvinylalkohol, Polyethylenglycol, Talkum

Diätetisches Lebensmittel, erhältlich in Apotheken
Lactosefrei, glutenfrei, zuckerfrei, farbstofffrei !

SF titel